Fährtenarbeit / Mantrailing

Mit der Nase zu arbeiten liegt in der Natur des Hundes. Besonders positiv emotional besetzt, ist jede Nasenarbeit eine ideale Möglichkeit, den Hund artgerecht auszulasten.

Nach einer guten Fährtenarbeit ist ein Hund wirklich glücklich, zufrieden und müde.

Die Grundlagen kann man den Hunden schon spielerisch in der Jugendzeit vermitteln und dann mit den jungen Erwachsenen entsprechend weiter ausbauen. Aber auch für sehr viele bereits erwachsene Hunde ist Fährtenarbeit ein großer Spaß.

Einsteiger

Wir erarbeiten die ersten Aufgaben

- warten bis es los geht.

- erlernen der Kommandoworte für das suchen und anzeigen der "Suchobjekte"

- erste Spuren (mit Leckerchen)

- ersten Schleppfährten (Kaninchenfell)

- ausgeben der Suchobjekte in die Hand auf Ausgabewort

Aufsteiger

Wir fordern unserer Hunde nun im Gelände

in diesem Kurs werden alle bisher erlernten Aspekte der Fährtenarbeit mit den Hunden unter starker Ablenkung in der freien Natur geübt.

Dazu kommen erste "Suchen" nach Personen. Hierzu legen wir

- Eigenfährten
- Fremdfährten

Fortgeschrittenen

Wir fordern unserer Hunde nun in schwierigem Gelände

in diesem Kurs werden alle bisher erlernten Aspekte der Fährtenarbeit mit den Hunden unter starker Ablenkung in der freien Natur geübt.

Wir gehen nun beim suchen auch über Hindernisse und durch Wasser.

zurück zur Übersicht