Dogdancing

Dogdancing ist eine Beschäftigung für Hunde und Menschen als "Team". Das Tanzpaar zeigt Tricks und Schritte als Tanz im Takt der ausgewählten Musik. Denkbar sind aber auch mehr(ere) Menschen mit einem Hund, mehr(ere) Hunde mit einem Menschen oder mehr(ere) Mensch-Hund-Teams gemeinsam.

Diese Beschäftigung eignet sich für alle Hunde jeden Alters, deren Menschen Spaß an der intensiven Beschäftigung mit dem Hund und der eigenen (Tanz)bewegung haben.

Einsteiger

Wir führen den Clicker ein und festigen, falls erforderlich, den Grundgehorsam

dann beginnen wir mit den Basis-Tricks

- rund ums Bein
- Slalom durch die Beine (vorwärts und rückwärts)
- Pfote geben (touchen)
- berühren der Hand auf Kommando
- berühren eines Gegenstandes (Target-Training)

Wir analysieren den Hunde- und Menschentyp und suchen die erste Musik und das passende Kostüm aus.

Am Ende steht die Choreografie unseres ersten "Tanzes" mit unserem Hund.

Aufsteiger

Wir festigen die bisher erlenten Tricks und entwickeln je nach Veranlagung und Temprament der Teams weitere Tricks individuell hinzu.

z.B. durch die Arme springen
Über die Beine springen
Rückwärts gehen etc.

Das Ziel ist die Choreografie eines ca. 1,5 - 2 minütigen Tanzes.

Beispielvideo Dogdancing

zurück zur Übersicht